Hanse-Agro – Beratung & Entwicklung GmbH

Landwirtschaftliches Beratungsunternehmen für Pflanzenbau, Betriebswirtschaft und Vermarktung

Die Hanse-Agro – Beratung & Entwicklung GmbH ist ein privates und unabhängiges landwirtschaftliches Beratungsunternehmen. Aufgeteilt auf zwei Schwesterfirmen widmen wir uns sowohl der Pflanzenbau- als auch der Unternehmensberatung.

Im wachsenden Spannungsfeld der Politik und den stetig steigenden Anforderungen mit wechselnden Rahmenbedingungen glauben wir nicht, dass eine einzelne Person beiden Tätigkeitsfeldern gerecht werden kann. Vielmehr setzen wir auf eine intensive Zusammenarbeit und einen stetigen Austausch zwischen unseren Beratern.

 

Akuelle Pflanzenbau Infos

Praxisversuche – smart und sicher! Nominiert für den Innovationspreis „DLG-Agrifuture Concept Winner“ für landtechnische Pionierarbeiten und Zukunftsvisionen

03.10.2023

Nominiert für den Innovationspreis „DLG-Agrifuture Concept Winner“ für landtechnische Pionierarbeiten und Zukunftsvisionen: AMAZONE, EXAgT, EXA Computing, geo-konzept, Hanse-Agro, die Fachhochschule Kiel und das Startup AgDoIT haben gemeinsam ein neues Konzept entwickelt, um einen entscheidenden Impuls für die Zukunftsfähigkeit der Pflanzenproduktion weltweit zu geben:  ISO Farm Research - für rundum effiziente und sichere Praxisversuche mit automatisierter Versuchsplanung, Umsetzung, Datenerfassung und Analyse.

Landwirtschaft wird immer komplexer

Erfahren Sie hier mehr zu dem Konzept

Zur Bekämpfung der Schotenschädlinge stehen uns nur noch Pyrethroide mit reiner Kontaktwirkung zur Verfügung. Gegen den Kohlschotenrüssler ist die Resistenzsituation inzwischen weit vorangeschritten und eine ausreichende Bekämpfung kann nicht garantiert werden. Bei der Bekämpfung der Kohlenschotenmücke sind ebenfalls schlechte Wirkungsgrade erwartbar. Die Mücke bei einer Überfahrt aktiv zu treffen ist aufgrund der geringen Zielfläche schwierig. Zumal die Mücken häufig in Wellen zufliegen, so…

Channel: Pflanze Aktuell

Weiterlesen

Die vergangenen warmen Tage haben so mancherorts zur ersten Mais-Aussaat geführt. Die Bedingungen waren gerade in Mittel- und Süddeutschland, was die Bodentemperatur angeht, optimal. Nun wird ein kälterer Wetterumschwung mit Niederschlägen vorhergesagt. Es besteht die Gefahr, dass der wärmeliebende Mais im kühlen Boden längere Zeit benötigt, um sich zu etablieren. Die geringe Konkurrenzkraft des Maises gegenüber Unkräutern sollte hierbei besonders beachtet werden. Es bietet sich gerade in…

Channel: Pflanze Aktuell

Weiterlesen

Stehen im Wintergetreide in den kommenden Tagen Nachkürzungsmaßnahmen an, sollten die Bestände zuvor auf einen Befall mit Thripsen kontrolliert werden. Häufig finden sich die nur ein bis zu drei Millimeter großen, dunkelbraun bis braunschwarz gefärbten Fransenflügler am Blatthäutchen. Wenn das Fahnenblatt spitzt, ist das Schadpotential am größten. Die Thripse können dann ungehindert in die Blattscheide des Fahnenblattes einwandern, zur Ähre vordringen und dort an den Ährchenanlagen saugen. Der…

Channel: Pflanze Aktuell

Weiterlesen

Neben dem Wirkstoff Terbuthylazin (TBA) hat für dieses Jahr auch der Wirkstoff S-Metolachlor einschneidende Einschränkungen erhalten...

Channel: Pflanze Aktuell

Weiterlesen

Die einzige verfügbare insektizide Beize stellt das Force 20 CS (10 g/U Tefluthrin) dar. Aufgrund der fehlenden systemischen Eigenschaften des Pyrethroid im Vergleich zu den Neonicotinoiden wirkt die Beize nur gegen unterirdisch agierende Schädlinge: Moosknopfkäfer, Drahtwürmer und Collembolen. Die Wirkungsgrade sind besonders mit Blick auf die Wirkdauer im Vergleich...

Channel: Pflanze Aktuell

Weiterlesen