Hanse-Agro – Beratung & Entwicklung GmbH

Landwirtschaftliches Beratungsunternehmen für Pflanzenbau, Betriebswirtschaft und Vermarktung

Die Hanse-Agro – Beratung & Entwicklung GmbH ist ein privates und unabhängiges landwirtschaftliches Beratungsunternehmen. Aufgeteilt auf zwei Schwesterfirmen widmen wir uns sowohl der Pflanzenbau- als auch der Unternehmensberatung.

Im wachsenden Spannungsfeld der Politik und den stetig steigenden Anforderungen mit wechselnden Rahmenbedingungen glauben wir nicht, dass eine einzelne Person beiden Tätigkeitsfeldern gerecht werden kann. Vielmehr setzen wir auf eine intensive Zusammenarbeit und einen stetigen Austausch zwischen unseren Beratern.

 

Akuelle Pflanzenbau Infos

Praxisversuche – smart und sicher! Nominiert für den Innovationspreis „DLG-Agrifuture Concept Winner“ für landtechnische Pionierarbeiten und Zukunftsvisionen

03.10.2023

Nominiert für den Innovationspreis „DLG-Agrifuture Concept Winner“ für landtechnische Pionierarbeiten und Zukunftsvisionen: AMAZONE, EXAgT, EXA Computing, geo-konzept, Hanse-Agro, die Fachhochschule Kiel und das Startup AgDoIT haben gemeinsam ein neues Konzept entwickelt, um einen entscheidenden Impuls für die Zukunftsfähigkeit der Pflanzenproduktion weltweit zu geben:  ISO Farm Research - für rundum effiziente und sichere Praxisversuche mit automatisierter Versuchsplanung, Umsetzung, Datenerfassung und Analyse.

Landwirtschaft wird immer komplexer

Erfahren Sie hier mehr zu dem Konzept

Ein kühler und feuchter März liegt hinter uns. Die Niederschläge haben die Bodenwasservorräte weiter aufgefüllt und führen zu einer vorläufigen Entspannung im Hinblick auf bevorstehende Trockenphasen. Noch leiden die Bestände unter den wechselnden Temperaturen und den zum Teil starken Nachtfrösten.

Channel: Pflanze Aktuell, Öffentlich

Weiterlesen

Die Temperaturen in den letzten Tagen waren nicht gerade hoch in vielen Regionen auch noch mit reichlich Nachtfrost, dennoch hat sich vor allem der Raps weiterentwickelt, sodass sich die meisten Bestände mittlerweile in EC 52 bis EC 55 befinden. Die Knospen des Haupttriebes sind also erreichbar und stehen teilweise frei. Somit besteht grundsätzlich die Gefahr von Schädigungen durch den Rapsglanzkäfer.

Channel: Pflanze Aktuell, Öffentlich

Weiterlesen

Das Jahr und auch die Vegetation ist schon weit vorangeschritten. Die kühl-feuchte Witterung verhindert aber so manche Überfahrt, während die Bestände kontinuierlich weiterwachsen. Das führt dazu, dass zwar die Bodenwasservorräte auch im Unterboden wieder gut aufgefüllt werden können, jedoch sind einige Maßnahmen deutlich im Verzug. Am empfindlichsten sind dabei Getreidebestände, die noch nicht angedüngt werden konnten. Mit den nächsten warmen und trockenen Tagen bahnen sich daher verschiedene…

Channel: Pflanze Aktuell, Öffentlich

Weiterlesen

Getreidebestände ohne Herbizidbehandlung im Herbst zeigen sich aktuell mit breiten Mischverunkrautungen. Werden diese nicht mit einer geplanten Gräserbehandlung im Frühjahr miterfasst, so müssen diese gesondert bekämpft werden. Schläge mit Herbizidbehandlung im Herbst sollten Sie ebenfalls auf eine dikotyle Verunkrautung kontrollieren.

Channel: Pflanze Aktuell

Weiterlesen

Um den Spätsaaten zusätzlichen Stress zu ersparen, wurde auf eine Herbizidbehandlung im Herbst häufig verzichtet. Das führt dazu, dass jetzt im Frühjahr ein bekämpfungswürdiger Besatz an Ungräsern und Unkräutern auf den Flächen zu finden ist. Um Gräser und gleichzeitig eine Vielzahl breitblättriger Unkräuter zu erfassen, bietet sich als umfassende Bekämpfungsmöglichkeit das bekannte Produkt Broadway an.

Channel: Pflanze Aktuell

Weiterlesen