Hanse-Agro – Beratung & Entwicklung GmbH

Landwirtschaftliches Beratungsunternehmen für Pflanzenbau, Betriebswirtschaft und Vermarktung

Die Hanse-Agro – Beratung & Entwicklung GmbH ist ein privates und unabhängiges landwirtschaftliches Beratungsunternehmen. Aufgeteilt auf zwei Schwesterfirmen widmen wir uns sowohl der Pflanzenbau- als auch der Unternehmensberatung.

Im wachsenden Spannungsfeld der Politik und den stetig steigenden Anforderungen mit wechselnden Rahmenbedingungen glauben wir nicht, dass eine einzelne Person beiden Tätigkeitsfeldern gerecht werden kann. Vielmehr setzen wir auf eine intensive Zusammenarbeit und einen stetigen Austausch zwischen unseren Beratern.

 

Akuelle Pflanzenbau Infos

Praxisversuche – smart und sicher! Nominiert für den Innovationspreis „DLG-Agrifuture Concept Winner“ für landtechnische Pionierarbeiten und Zukunftsvisionen

03.10.2023

Nominiert für den Innovationspreis „DLG-Agrifuture Concept Winner“ für landtechnische Pionierarbeiten und Zukunftsvisionen: AMAZONE, EXAgT, EXA Computing, geo-konzept, Hanse-Agro, die Fachhochschule Kiel und das Startup AgDoIT haben gemeinsam ein neues Konzept entwickelt, um einen entscheidenden Impuls für die Zukunftsfähigkeit der Pflanzenproduktion weltweit zu geben:  ISO Farm Research - für rundum effiziente und sichere Praxisversuche mit automatisierter Versuchsplanung, Umsetzung, Datenerfassung und Analyse.

Landwirtschaft wird immer komplexer

Erfahren Sie hier mehr zu dem Konzept

Nach der Ernte von Zuckerrüben und Mais stellt sich immer wieder die Frage: Wann bekomme ich meinen Weizen gesät und muss ich ihn noch mit Herbiziden behandeln? Diese Frage richtet sich in erster Linie an die standortgegebene Verungrasung. Spielen Ackerfuchsschwanz und/oder Weidelgras eine Rolle, so lautet die Antwort: ja! Eine Vorauflaufbehandlung mit Bodenherbiziden stellt den Grundpfeiler für die Ungrasbekämpfung dar. Auch wenn wir in der zweiten Oktoberhälfte langsam aus der Hauptkeimzeit…

Channel: Pflanze Aktuell, Öffentlich

Weiterlesen

Damit die Bestände vital in den Winter gehen, sollte man sich Gedanken über den Einsatz einer Nährstoffapplikation im Herbst machen. Die verschiedenen Mikronährstoffe sind an unterschiedlichen Stoffwechselprozessen, u.a. der Kohlenhydrat- und Proteinsynthese beteiligt. Bei Mangelsituationen in der Jugendentwicklung kann dies Auswirkungen bis in die generative Phase haben. Des Weiteren wird die Winterhärte durch die Erhöhung der Salzkonzentration (Magnesium, Natrium, Mangan) im Blatt, kurz vor…

Channel: Pflanze Aktuell

Weiterlesen

Damit die Bestände vital in den Winter gehen, sollte man sich Gedanken über den Einsatz einer Nährstoffapplikation im Herbst machen. Die verschiedenen Mikronährstoffe sind an unterschiedlichen Stoffwechselprozessen, u.a. der Kohlenhydrat- und Proteinsynthese beteiligt. Bei Mangelsituationen in der Jugendentwicklung kann dies Auswirkungen bis in die generative Phase haben. Des Weiteren wird die Winterhärte durch die Erhöhung der Salzkonzentration (Magnesium, Natrium, Mangan) im Blatt, kurz vor…

Channel: Pflanze Aktuell

Weiterlesen

Nach der Ernte ist vor der Ernte, ähnliches könnte von der Bodenbeprobung behauptet werden. Gesetzliche Vorgaben sind dabei relativ einfach einzuhalten (Untersuchungen alle sechs Jahre, Bilanzierung von N und P). Jedoch wird bei diesem Vorgehen unzureichend die Anforderung der jeweiligen Fruchtfolgen berücksichtigt. Je nach Erntegut können Nährstoffentzüge sehr hoch sein und so auch die Bodengehalte deutlich absinken (z.B. Kartoffeln, Sonnenblumen oder Silomais). Für die Folgefrucht kann dies…

Channel: Pflanze Aktuell, Öffentlich

Weiterlesen

In früheren Saaten waren bereits Ende September erste Tebuconazol-Kürzungen ausgewachsen und es musste mit robusten Wachstumsregler Mengen nachgearbeitet werden. Spätere Saaten wurden zunächst mit geringen Tebuconazol-Mengen gefördert und müssen jetzt individuell nachgekürzt werden. In beiden Fällen reichte der Schutz gegen Phoma, bei passenden Infektionsbedingungen, durch die eher wachstumsregulierende Wirkung der Wirkstoffe oder geringe Aufwandmengen in den Spätsaaten nicht immer für einem…

Channel: Pflanze Aktuell

Weiterlesen