Hanse-Agro – Beratung & Entwicklung GmbH

Landwirtschaftliches Beratungsunternehmen für Pflanzenbau, Betriebswirtschaft und Vermarktung

Die Hanse-Agro – Beratung & Entwicklung GmbH ist ein privates und unabhängiges landwirtschaftliches Beratungsunternehmen. Aufgeteilt auf zwei Schwesterfirmen widmen wir uns sowohl der Pflanzenbau- als auch der Unternehmensberatung.

Im wachsenden Spannungsfeld der Politik und den stetig steigenden Anforderungen mit wechselnden Rahmenbedingungen glauben wir nicht, dass eine einzelne Person beiden Tätigkeitsfeldern gerecht werden kann. Vielmehr setzen wir auf eine intensive Zusammenarbeit und einen stetigen Austausch zwischen unseren Beratern.

 

Akuelle Pflanzenbau Infos

Praxisversuche – smart und sicher! Nominiert für den Innovationspreis „DLG-Agrifuture Concept Winner“ für landtechnische Pionierarbeiten und Zukunftsvisionen

03.10.2023

Nominiert für den Innovationspreis „DLG-Agrifuture Concept Winner“ für landtechnische Pionierarbeiten und Zukunftsvisionen: AMAZONE, EXAgT, EXA Computing, geo-konzept, Hanse-Agro, die Fachhochschule Kiel und das Startup AgDoIT haben gemeinsam ein neues Konzept entwickelt, um einen entscheidenden Impuls für die Zukunftsfähigkeit der Pflanzenproduktion weltweit zu geben:  ISO Farm Research - für rundum effiziente und sichere Praxisversuche mit automatisierter Versuchsplanung, Umsetzung, Datenerfassung und Analyse.

Landwirtschaft wird immer komplexer

Erfahren Sie hier mehr zu dem Konzept

Die Aussaat der früheren Wintergetreidesorten (Gerste, Roggen) verlief unter meist sehr guten Bedingungen ab und auch der Erstgesäte Winterweizen Ende September / Anfang Oktober ist unter guten Bedingungen in die Erde gekommen. Regional in unterschiedliche Ausmaße haben anhaltende Niederschläge dann für eine Verzögerte Herbstaussaat gesorgt, die sich teilweise bis in den Dezember zog. Dementsprechend unterschiedliche Bestände präsentieren sich draußen auf dem Acker...

Channel: Pflanze Aktuell

Weiterlesen

Die Rapsbestellung 2023 verlief weitgehendst unter guten Bedingungen ab. Spätere Saaten ab Mitte September haben teilweise unter der Kombination aus Nässe und Schädlingsdruck gelitten. Mancherorts (Börde) mussten Flächen aufgrund massiven Auftretens von Rapserdfloh frühzeitig umgebrochen werden. Die Befahrbarkeit zur Andüngung hat sich bisher auf wenigen Standorten eingestellt. Nachfolgend möchten wir noch ein paar Hinweise zur Andüngung mit an die Hand geben...

Channel: Pflanze Aktuell

Weiterlesen

Das Ende der Wintertagungen läutet gleichzeitig den Start der Frühjahrssaison ein.

Bevor es draußen aber richtig los geht, können Sie alle Vorträge hier nochmals nachlesen.

Channel: Pflanze Aktuell

Weiterlesen

Aktuell gestaltet sich die Befahrbarkeit der Flächen vielerorts weiterhin sehr schwierig. Daher stellt sich die Frage, ob das Applikationsfenster für die Kerb Anwendung sich schließt, oder sogar bereits verstrichen ist. Derzeit verschiebt sich die Fragestellung thematisch auf folgende Bereiche: 

 

 

 

Sind alle Flächen nicht befahrbar oder ist es möglich Teilflächen zu behandeln? 

 

Ist es notwendig alle Flächen vollständig zu behandeln oder können Vorgewende und Hotspots ausreichen. 

 

Wie…

Channel: Pflanze Aktuell

Weiterlesen

Spätestens mit dem Start der Düngesaison sollten sich in Abhängigkeit der Witterung und vor allem der Pflanzenentwicklung Gedanken über einen Effizienten Einsatz von Stickstoffdüngern, allen voran organischer Dünger wie Gülle gemacht werden. Die Spreizung sehr weit entwickelter Frühsaaten in Folge des warmen Septembers bis hin zu sehr schwach entwickelten, unter nassen Bedingungen bestellten späten Saaten ist sehr groß. Außerdem werden regionsspezifisch mehr Sommerungen zum Anbau kommen, die die…

Channel: Pflanze Aktuell

Weiterlesen