Pflanze Aktuell - News für KW 25/2021 - Region Schleswig-Holstein


Zuflüge Orangerote Weizengallmücke (10.06.2021)

Die warmen Temperaturen und die windstillen Bedingungen haben in einigen Regionen zu deutlichen Zuflügen von Orangeroten Weizengallmücken gesorgt. Unter anderem in den Elb- und Küstenmarschen sowie in Ostholstein ließen sich in den vergangenen Tagen Mücken im Stoppelweizen finden.

Erinnerung Anmeldefrist Feldtag Schorrentin (08.06.2021)

Sehr geehrte Beratungskunden,

wir möchten Sie noch einmal an eine vorherige Anmeldung zu unserem gemeinsamen Feldtag mit den Firmen Väderstad und Rapool in Mecklenburg-Vorpommern bei den Herren Adolphi in Schorrentin (bei Neukalen) am Mittwoch, den 16.06.2021 erinnern.

Aktuelle Situation auf dem Acker - Juni 2021 (08.06.2021)

Unsere „Pflanzenbau Sisters“ waren kurz vor dem Ende der Frühjahrssaison noch einmal gemeinsam auf dem Acker und zeigen die aktuelle Situation in der Wintergerste und den Erbsen. Außerdem gibt es aus dem Süden Infos zur Entwicklung der Zuckerrüben von Christoph Amslinger.

Aktuelle Situation auf dem Acker – Juni 2021

Schädlinge im Weizen (07.06.2021)

Die wechselhaften Temperaturen haben bisher für einen mäßigen Schädlingsdruck gesorgt. Regional sehr unterschiedlich konnten vereinzelt die Eier des Getreidehähnchens gefunden werden. Läusekolonien sowie weitere Getreideschädlinge wie die orangene Weizengallmücke konnten bis lang nur selten ausfindig gemacht werden.

Weizen – Ährendüngung sinnvoll? (07.06.2021)

Noch ist es bis zur Weizenernte einige Zeit hin, doch die Aussichten sind vorsichtig optimistisch. Gerade bei limitierter Stickstoffdüngung stellt sich die Frage, ob der Proteingehalt durch eine Ährendüngung positiv beeinflusst werden kann. Die klare Antwort: Jein, es kommt drauf an!

Überschreitung des ermittelten Düngebedarfs (04.06.2021)

Infolge der Niederschläge der vergangenen Wochen, lassen viele Getreidebestände ein hohes Ertragsniveau erwarten. Durch die mengenmäßige Begrenzung der Stickstoffdüngung durch die aktuelle DüV sind insbesondere beim Winterweizen Ertrags- und/oder Qualitätsverluste (Rohproteingehalt) möglich.

Beizaustattung zur Rapsaussaat 2021 (04.06.2021)

Derzeit verblüht zwar noch der aktuelle Raps auf den Feldern, dennoch gilt es sich bereits erste Gedanken für die kommende Aussaat über das Saatgut und vor allem die Beizaustattung zu machen. Die Züchter werben aktuell mit ihrem Frühbezug und es fällt schwer überhaupt noch den Überblick zu behalten.

Fungizide-Abschlussbehandlung Winterweizen (04.06.2021)

Je nach Region und Witterungsbedingungen stehen die Weizen am Beginn des Ährenschiebens. Damit rückt die Abschlussbehandlung je nach Vorbehandlung näher. Der Mai war vielfach sehr durchwachsen und durch kühle Temperaturen mit Niederschlägen geprägt. Dennoch gibt es insbesondere in den östlichen Bundesländern Regionen, in denen das Wasserdefizit bei weitem nicht aufgefüllt werden konnte und die Bestände beginnen Trockenstress zu zeigen.

Feldtag Schorrentin 2021 in M-V (03.06.2021)

Am Mittwoch, den 16. Juni 2021 möchten wir Sie herzlich zu unserem gemeinsamen Feldtag mit den Firmen Väderstad und Rapool in Mecklenburg-Vorpommern bei den Herren Adolphi in Schorrentin (bei Neukalen) einladen.

Sommergetreide - worauf jetzt achten? (02.06.2021)

Aktuell befindet sich das Sommergetreide im Schossen. In den frühen Beständen spitzt bereits das Fahnenblatt. Häufig fand eine erste Einkürzung in EC 29-32 statt. Generell reagiert das Sommergetreide sehr gut auf Wachstumsregler, somit kann mit einer geringeren Intensität als im Wintergetreide gefahren werden. Einige Bestände zeigen sich nach den Niederschlägen der vergangenen Wochen jedoch üppig

Pilzkrankheiten in Leguminosen (28.05.2021)

Durch die derzeit feuchte Witterung herrschen günstige Infektionsbedingungen für unterschiedliche Krankheiten in den Körnerleguminosen. Für gewöhnlich treten die Krankheiten eigentlich erst ab Beginn der Blüte auf. Haben sich jetzt allerdings schon Infektionen etabliert, kann sich mit dem Ansteigen der Temperaturen ein Anfangsbefall relativ schnell ausweiten.

Auf Verträglichkeit achten! (28.05.2021)

Die Witterung der vergangenen Dekade war deutschlandweit feucht, kühl und windig. Oft mussten deshalb Pflanzenschutzmaßnahmen geschoben werden, nun ist alles gleichzeitig dran. Es geht jetzt darum Prioritäten zu setzen. Dort, wo in der Gerste noch keine Abschlussbehandlung erfolgt ist, sollte diese als erstes vorgenommen werden. Die spätere Ähren- bzw. Grannenstellung erschwert ansonsten das Treffen der oberen Blätter.

Stickstoffdüngung im Weizen abschließen (26.05.2021)

Ab Freitag übernimmt ein Hochdruckgebiet nach und nach das Wettergeschehen und die Niederschläge verziehen sich im Laufe des Wochenendes. Im Langzeittrend stellen sich wärmere Temperaturen ein und es soll anhaltend trockener werden. 

Aktuelle Situation in den Ackerbohnen (26.05.2021)

Aktuell ist die Schädlingssituation in den Ackerbohnen vielerorts noch entspannt. Auf einigen Standorten ist jedoch eine weiterhin hohe Fraßtätigkeit der Blattrandkäfer zu beobachten. Die Bedingungen für eine Eiablage und Larvenentwicklung sind günstig, da die abgelegten Eier durch die Niederschläge gut in den Boden eingespült werden.