Pflanze Aktuell - News für KW 14/2021 - Region Schleswig-Holstein


Aktuelle Situation auf dem Acker (01.04.2021)

Unserer „Pflanzenbau Sisters“ waren wieder unterwegs und zeigen Ihnen kurz vor Ostern noch einmal die aktuelle Situation in den Beständen.

Im heutigen Video nehmen die beiden Sie mit in die Wintergerste und den Raps. Der morgige zweite Teil zeigt dann die Entwicklung im Hafer und Winterweizen.

Wir wünschen Ihnen ein schönes Osterfest!

Nährstoffversorgung Getreide (01.04.2021)

Mitte Februar lag noch Schnee, kurz danach konnte man bereits nennenswert neue weiße Wurzeln am Wintergetreide finden. Trotzdem fällt mehr und mehr auf, dass viele Standorte Aufhellungen aufweisen. Und dass es sich um typische Nährstoffmangelerscheinungen handelt. Vordergründig kann man Mangan- und/oder Kupfermangel erkennen.

Aktuelle Schädlingssituation in den Winterungen (01.04.2021)

In den vergangenen beiden Tagen gab es in vielen Regionen einen deutlichen Zuflug der Rapsschädlinge. Je nach Vorbehandlung ließen sich in den Gelbschalen neben Rüsslern verstärkt Rapsglanzkäfer (RGK) finden. Viele Flächen wurden nach überschreiten der Schwellenwerte entsprechend zügig behandelt.

Aktuelle Situation Rapsschädlinge (26.03.2021)

Die wärmeren Temperaturen in Verbindung mit reichlich Strahlung haben zum Wochenende hin zu einem erneuten Zuflug von Rapsschädlingen geführt. Auf kälteren Standorten (z.B. Küste, Höhenlagen) ist dieser in der kommenden Woche zu erwarten, wenn die Böden weiter abtrocknen.

Aktuelle Situation im Winterraps (23.03.2021)

Im Gegensatz zum letzten Jahr ist die Entwicklung der Rapsbestände vielerorts verhaltener. Nichts desto trotz befinden sich die Bestände voll im Schossen. Mit den nun steigenden Temperaturen wird das Längenwachstum stark zunehmen.

Cylindrosporium in Winterraps (23.03.2021)

Trotz des Winters mit echter Vegetationsruhe, mehren sich nun die Cylindrosporium-Funde. Gerade an der Ostseeküste kommt es aufgrund der kühl-feuchten Witterung zu verstärktem Befall. Dabei sind vor allem anfälligere Sorten und geschwächte Bestände betroffen. Wüchsige, gut entwickelte Bestände können der Krankheit hingegen oft davon wachsen.

Aktuelle Situation im Wintergetreide (23.03.2021)

Trotz der relativ kühlen Temperaturen, mit einigen Frostnächten, in den vergangenen Wochen ist die Entwicklung der Getreidebestände gemächlich vorangeschritten. Der Frost der letzten Tage hat den Pflanzen vielerorts zugesetzt, zudem verzeichnen Bestände die kurz vor den Nachtfrösten mit Atlantis oder Broadway behandelt wurden vorerst einen Wachstumsstillstand.

Gräserbekämpfung im Getreide (23.03.2021)

Im großen Ganzen konnten im vergangenen Herbst die meisten Flächen regulär mit Herbiziden behandelt werden. Die nachfolgend feuchte Witterung führte dabei zu guten Bekämpfungserfolgen. Dennoch gibt einige Bestände, gerade Weizenfrühsaaten, die einer Gräsernachbehandlung bedürfen.

Anwendungsverbot von Acetamiprid in offener Rapsblüte (16.03.2021)

Das BVL hat die Anwendung der Pflanzenschutzmittel Mospilan SG und Danjiri gegen Rapsglanzkäfer (RGK) in Winterraps eingeschränkt. Bisher war eine Anwendung bis BBCH 69 und damit bis zum Ende der Blüte zulässig. Seit dem 12. März 2021 ist eine solche Anwendung nur noch bis zum Stadium BBCH 59 „Erste Blütenblätter sichtbar, Blüten noch geschlossen“ zugelassen. 

Notfallzulassung Folpan 500 SC (11.03.2021)

Für den Zeitraum vom 01.04.2021 bis zum 29.07.2021 (120 Tage) wurde eine Notfallzulassung für das Mittel Folpan 500 SC (500 g/l Folpet) zur Bekämpfung von Ramularia in Sommer- und Wintergerste erteilt. Allerdings beschränkt sich diese Zulassung auf die Bundesländer Bayern, Baden-Württemberg und Rheinland-Pfalz nach Warndienstaufruf. 

Gräsernachbehandlungen im Wintergetreide (10.03.2021)

Mit den warmen Temperaturen Ende Februar sind auch die Gräser aus der Vegetationsruhe erwacht, sie entwickeln sich derzeit aufgrund der kühlen Temperaturen und des Frostes jedoch ähnlich wie das Getreide eher verhalten. Die Düngergaben kurbeln das Wachstum allerdings bei steigenden Temperaturen wieder zügig an.

Aktuelle Situation Aussaat Sommerungen (09.03.2021)

Je nach Bodenzustand erfolgte in einigen Regionen bereits am Wochenende die Aussaat von Leguminosen und erstem Sommergetreide. Teilweise sind Flächen aber auch noch zu nass für eine Bearbeitung. Weiterhin gilt der Grundsatz „Saatbett vor Saatzeit!“.

Widerruf Zulassung Thiophanat-methyl (09.03.2021)

Bereits im Oktober 2020 hat die europäische Kommission entschieden die Genehmigung für Thiophanat-methyl als Wirkstoff in Pflanzenschutzmitteln nicht zu erneuern. Nun wurde die Zulassung der Pflanzenschutzmittel Don-Q und dessen Vertriebserweiterung Topsin antragsgemäß zum 19. April 2021 widerrufen.