Pflanze Aktuell - News für KW 43/2020 - Region Schleswig-Holstein


Abverkaufsfrist Epoxiconazol (23.10.2020)

Anfang September haben wir Sie bereits darauf hingewiesen, dass Epoxioconazol im kommenden Jahr letztmalig eingesetzt werden darf. Damit verlieren Produkte wie Adexar, Osiris und Rubric/ Epoxion ihre Zulassung. Die Abverkaufsfrist endet am kommenden Freitag, den 30.10.2020, die Aufbrauchfrist am 30.10.2021.  

Aktuelle Situation Wintergetreide (23.10.2020)

Wie bereits im Fax vom 14.10. beschrieben, ist der Schädlingsbesatz in den Wintergetreidebeständen dieses Jahr sehr hoch. Neben Getreidelaufkäfern, Drahtwürmern, Frit- und Brachfliegen lassen sich immer wieder Läuse in Gerste und Weizen finden.

Aktuelle Situation Winterraps (23.10.2020)

Die Winterrapsbestände haben sich weitgehend gut bis sehr gut entwickelt. Zunehmend lässt sich allerdings ein Befall der kleinen Kohlfliege (Delia radicum) feststellen.  Deutlich betroffene Pflanzen weisen oberflächlich eine violette Verfärbung auf. Beim Herausziehen der Pflanzen fallen direkt die Larven des Schädlings ins Auge.

Herbstzulassung von Traciafin im Getreide (19.10.2020)

Das Traciafin (250 g/l Prothioconazol) gleicht Proline, verfügt aber über eine eigenständige Zulassung. Und kann im Vergleich zu allen anderen Fungiziden im Getreidebereich ab Sichtbarwerden von Symptomen (z.B. Netzflecken, Halmbruch) auch schon im Herbst legal eingesetzt werden. Jetzt stellt sich die Frage, wie sinnvoll der Einsatz im Herbst ist.

Feldaufgang des Getreides bonitieren (14.10.2020)

Für die richtige Bestandesansprache im Frühjahr ist die genaue Pflanzenzahl je Quadratmeter essentiell. Ein ungefähres abschätzen anhand der ausgedrillten Körner je m² reicht dafür nicht aus! Wir möchten Sie daher wie jedes Jahr bitten den Feldaufgang zu erfassen. 

Feldtag zu Bodenbearbeitung und Aussaat 2020 in M-V (14.10.2020)

Am Dienstag, den 27.10.2020 möchten wir Sie herzlich zu unserem gemeinsamen Feldtag mit der Firma Väderstad in Mecklenburg-Vorpommern bei den Herren Adolphi in Schorrentin (bei Neukalen) einladen. Es erwartet Sie ein interessantes Programm zum Thema Bodenbearbeitung und Saattechnik.  

Aktuelle Schädlingssituation im Wintergetreide (14.10.2020)

Die Bestände haben sich in den meisten Regionen gut entwickelt und befinden sich je nach Saatzeit im 1- bis 3-Blattstadium. Auch die Aussaat nach Mais und Zuckerrüben schreitet voran, scheint nun allerdings durch die nahenden Niederschläge erstmal wieder ausgebremst zu werden.

Herbst-N-Aufnahme von Winterraps erfassen (09.10.2020)

Gut entwickelte Rapsbestände haben mittlerweile überwiegend zwischen 50-60 kg Stickstoff je ha aufgenommen, teilweise auch schon mehr. Um die Stickstoffdüngung im Frühjahr bedarfsgerecht anzupassen, ist es notwendig die bereits im Herbst aufgenommene N-Menge zu bestimmen und diese anschließend anzurechnen.

Herbizideinsatz im Winterraps und Getreide (09.10.2020)

Die Niederschläge der vergangenen Tage haben die Getreideaussaat und Pflanzenschutzmaßnahmen auf einigen Standorten unterbrochen. Dennoch stehen einige Herbizidmaßnahmen im Raps und Getreide noch aus.

Nachkürzung Winterraps? (09.10.2020)

Die Rapsflächen präsentieren sich je nach Saattermin und Bodenfeuchtigkeit zur Aussaat in ihrer Entwicklung sehr unterschiedlich. Den spät gedrillten Beständen hat der teils hohe Erdflohdruck stark zugesetzt. Flächen, die bereits in der zweiten Augusthälfte bestellt wurden und zügig auflaufen konnten, erreichen mittlerweile das 8-Blattstadium. In den verzettelt bzw. später aufgelaufenen Beständen haben die Pflanzen überwiegend vier Blätter.

Bestimmung der Saattiefe (02.10.2020)

Die Getreideaussaat schreitet weiter voran und häufig sind nur noch die Flächen nach Mais und Zuckerrüben zu bestellen. Das bei der Einstellung bzw. Messung der Saattiefe häufig nach dem Motto: „Pi mal Daumen“ verfahren wird erleben wir draußen auf dem Acker immer wieder. 

Abschlussbericht Ertragsauswertung Winterraps (02.10.2020)

Ergänzend zu den Ertragsauswertungen von Winterweizen und Wintergerste folgt nun der Abschlussbericht für den Winterraps. Vielen Dank für dich zahlreichen Rückmeldungen, welche im Folgenden für Sie aufbereitet und ausgewertet wurden.


Vorankündigung Feldtag Schorrentin (02.10.2020)

Sehr geehrte Beratungskunden,

hiermit möchten wir Sie schon einmal herzlich zu unserem gemeinsamen Feldtag mit Väderstad bei den Herren Adolphi in Schorrentin (Neukalen) am 27.10.2020 von 14:00 bis ca. 17:00 Uhr einladen.

Blattläuse im Getreide (02.10.2020)

Die ersten früh gedrillten Getreidebestände sind bereits aufgelaufen und sollten auf einen Blattlausbefall kontrolliert werden. In einigen Regionen lassen sich bereits erste Koloniebildungen beobachten. Die bisherigen Wirtspflanzen Mais und Zuckerrübe werden nach und nach geerntet und die jungen Gersten- und Weizenbestände sind in dieser Phase besonders attraktiv.

 

 

Abschlussbericht Ertragsauswertung Wintergerste (25.09.2020)

Die Geteideaussaat ist mittlerweile weit vorangeschritten und die für das Wochenende angekündigten Niederschläge dürften vielerorts für eine Entspannung sorgen. Die Wintergerste ist zwar bereits gedrillt, dennoch möchten wir Ihnen nachfolgend die Abschlussbericht der diesjährigen Ertragsauswertung nachreichen.

Winterraps - Stickstoffdüngung abschließen (25.09.2020)

Nach der neuen Düngeverordnung beginnt die Sperrfrist für organische und mineralische Stickstoffdünger, bis auf Festmist von Huf- und Klauentieren, am 01. Oktober! Wie hoch ist in diesem Jahr der N-Bedarf im Herbst von Raps? Dazu ist im aktuellen Journal Compact einiges zu erwähnt.

Raps – Erdflohbekämpfung (25.09.2020)

Vielerorts gab es in den letzten zehn Tagen einen erheblichen Zuflug von Rapserdflöhen (vgl. News „Zunehmender Zuflug Erdfloh“. Die Ursache lässt sich in dem hohen Ausgangsbefall und vor allem der bis ins Frühjahr nahezu ununterbrochenen Eiablage finden.

 

 

Getreideherbizide – Strategien nach dem Regen (25.09.2020)

Nach einer längeren Trockenperiode zieht nun ein großes Tiefdruckgebiet über Europa, welches überregionale Niederschläge mit sich bringt. Spätestens nach dem Regen werden auch Ungräser und Unkräuter im Getreide auflaufen. Im Folgenden werden mögliche Anpassungsstrategien in Abhängigkeit von den unterschiedlichen Ausgangssituationen dargestellt.

Knappheit von Kerb und Co. (24.09.2020)

In den letzten Tagen mehren sich die Meldungen, dass Mittel mit dem Wirkstoff Propyzamid knapp sind. Mitunter berichtete davon auch die Landwirtschaftskammer Niedersachsen. Dies betrifft die bekannten Mittel Kerb Flo und Milestone sowie diverse Nachbauprodukte (Cohort, Credence/ Groove/ Profiflo 400 SC).

Video: Wachstumsreglereinsatz in Winterraps 2020 (22.09.2020)

Passend zu der News "Wachstumsregler im Winterraps" vom 16.09. gibt es einen weiteren Teil aus unserer Videoreihe "Die Pflanzenbau Sisters":

Wachstumsreglereinsatz in Winterraps 2020