Pflanze Aktuell - News für KW 42/2020 - Region Schleswig-Holstein


Aussaatzeiten und Saatstärken Winterweizen 2020 - Teil 2 (18.09.2020)

Auch in diesem Jahr begünstigen der Vorlauf in der Bodenbearbeitung und die vielerorts bereits begonnene Maisernte eine zeitige Aussaat. Die Saat- und Keimbedingungen gestalten sich aufgrund der derzeitigen Trockenphase als sehr unterschiedlich. Beachten Sie hierzu auch unsere Informationen zur Saattiefe und -stärke im separaten Artikel.

Saattiefe und -stärke Wintergetreide (18.09.2020)

Die Trockenheit zum Aussaatbeginn hat auch Auswirkungen auf die Saatstärke. Dabei stellt sich zunächst die Frage, ob die Bodenfeuchte für einen sicheren Feldaufgang ausreicht. Wenn ja, ist natürlich die zum Standort und zur Saatzeitpunkt passende Aussaatstärke angemessen.

Silomaisernte gestartet (18.09.2020)

In vielen Regionen läuft die Silomaisernte bereits, ertraglich sieht es dieses Jahr häufig besser aus als in den beiden vorangegangenen Jahren. Mancherorts sieht man allerdings nicht vollständig ausgekörnte Kolben, die auf Trockenheit zur Blüte zurück zu führen ist.

Herbizideinsatz im Getreide (16.09.2020)

Die momentanen Aussaatbedingungen für das Getreide sind regional sehr unterschiedlich. Die aktuelle Bodenfeuchte sorgt auf vielen Standorten zwar für gute Keimbedingungen, Niederschläge für eine ausreichende Bodenherbizidwirkung sind in den kommenden 10 Tagen allerdings nicht in Sicht.

Wachstumsregler im Winterraps (16.09.2020)

Einige früh bestellte Rapse haben gegenwärtig das 4-5 Blattstadium erreicht und sollten daher eingekürzt werden. Die Temperaturen kurbeln derzeit das Wachstum weiter an und solche Bestände gelangen mittlerweile auch an den eingearbeiteten (organischen) Dünger, der sie weiter vorantreibt.

Afu- bzw. Weidelgrasbekämpfung im Winterraps (16.09.2020)

Die warmen Temperaturen beschleunigten in den vergangenen Tagen auch den Auflauf der Gräser im Winterraps. Der erste Welle Einkeimblättriger (Ausfallgetreide) wurde auf den meisten Standorten bereits beseitigt. Nun gilt es sich um Gräser wie Ackerfuchsschwanz bzw. Weidelgras zu kümmern. Trespen laufen häufig noch später auf, zumindest in Anteilen.

Zunehmender Zuflug Erdfloh (16.09.2020)

Seit Montag sind in vielen Regionen, insbesondere in den Spätsaaten, deutliche Zuflüge der Rapserdflöhe zu beobachten. Kontrollieren Sie daher Ihre Gelbschalen und die jungen Rapspflanzen.