Pflanze Aktuell - News für KW 08/2019 - Region Schleswig-Holstein


Hinweise zur Andüngung üppiger Getreidebestände (15.02.2019)

Aktuell präsentieren sich einige Getreidebestände aufgrund der milden Herbst- und Winterwitterung sehr üppig. Während normal entwickelte Bestände um den Monatswechsel Februar/März angedüngt werden können, gilt es bei den überentwickelten die Andüngung in Richtung Mitte März zu verschieben.

 

Erste Rapsschädlinge - Jetzt müssen die Gelbschalen raus! (15.02.2019)

Die bundesweiten Tagestemperaturen steigen in den nächsten Tagen bis auf 14 °C an. Die warmen Temperaturen in Verbindung mit Strahlung können die ersten Zuflüge des Großen Rapsstängelrüsslers und des Gefleckten Kohltriebrüsslers mit sich bringen. 

AFu-Behandlung im Winterweizen - Termin richtig setzen! (15.02.2019)

Die ansteigenden Temperaturen lassen die Bestände bereits zu diesem frühen Zeitpunkt anspringen. Neben der Kultur startet auch schon der Ackerfuchsschwanz ins Wachstum.

Sonderbeilage DLG-Mitteilungen (08.02.2019)

Unter dem Titel „Guten Ackerbau noch besser machen“ erschien bereits mit der Januar-Ausgabe der DLG-Mitteilungen eine Beilage anlässlich unseres 25-jährigen Firmenjubiläums. 

Angabe der Nährstoffform bei Düngemitteln beachten (08.02.2019)

Bei der Planung der Andüngung der Bestände ist immer auch der Schwefelbedarf mit einzurechnen. 

 

Ankündigung Erntebereisung Bulgarien und Rumänien (07.02.2019)

Sehr geehrte Beratungskunden,

vom 13. – 21. Juni 2019 findet wieder unsere Erntebereisung statt.

Andüngung Wintergetreide - aktuelle Einschätzungen (07.02.2019)

Die Situation im Wintergetreide stellt sich ähnlich wie im Winterraps dar. Auch die Getreideaussaat verlief im vergangenen Herbst sehr unterschiedlich. Ausgehend von der Trockenheit waren besonders der Nordosten und Mitteldeutschland von erschwerten Aussaatbedingungen gekennzeichnet. 

Andüngung Winterraps - aktuelle Einschätzungen (07.02.2019)

Die Aussaatbedingungen für den Winterraps waren 2018 sehr unterschiedlich. Während in Mitteldeutschland und einigen östlichen Bundesländern erst gar kein Raps bestellt wurde bzw. Flächen im Herbst direkt wieder umgebrochen werden mussten, konnten sich der Raps in Norddeutschland gut entwickeln. Hier gingen teils sehr starke Rapse in die Vegetationsruhe.

Aktuelle Situation nach Ende Sperrfrist (07.02.2019)

Die Sperrfrist zur Ausbringung stickstoffhaltiger Düngemittel endete bereits am vergangenen Freitag. Die Befahrbarkeit der Ackerflächen ist derzeit aufgrund von Regen und Plusgraden in weiten Teilen der Republik allerdings nicht gegeben.

Vorträge der Wintertagungen online (06.02.2019)

Nach unseren Wintertagungen in Güstrow und Rethmar möchten wir Ihnen die Vorträge als Download zum Nachlesen zur Verfügung stellen.

 

N-min Werte 2019 - Proben selber ziehen! (28.01.2019)

Eine entscheidende Rolle bei der Düngeplanung spielen in diesem Jahr die N-min Werte. Aufgrund der geringen Erträge der letzten Ernte, trotz hoher Stickstoffzufuhr, kam es häufig zu hohen N-Überschüssen. Zusätzlich kam es aufgrund der weitläufig geringen Niederschläge im Herbst und Winter zu keiner bedeutenden Auswaschung.